emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 18 Jul 2024 19:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wieder ein Ziel, neuer Tacho, aber ohne Puls
BeitragVerfasst: 19 Sep 2010 16:38 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Die Überschrift sagt doch alles, oder ?
Nach der Walchsee-Challenge habe ich erstmal 1 Woche nix gemacht um mich dann letztes Wochenende endlich mal wieder auf mein schönes Strassenrad zu schwingen. Über 80km (geschätzt, weil ich die Gegend ja kenne) und das einfach nur im Wohlfühltempo, so ca. 3h war ich unterwegs. Man fängt wieder mehr an, sich auf die Gegend zu konzentrieren, die Berge zu schauen und die wunderschönen Farben der Spätsommerlandschaft im Voralpenland zu geniessen.
In der Woche bin ich dann nach ewigen Zeiten mal wieder mit dem Radl in die Arbeit. Da meine Grosse jetzt mit dem Bus in die Schule fährt, muss ich um 7.15 aus dem Haus und sie zur Haltestelle bringen. Ein Kollege bringt auch seine Tochter zum Bus wir radeln dann gemeinsam durch den Perlacher Forst und den Isarauen in die Innenstadt. Diese Woche war es (bis auf Mittwoch zum U-Bahn Streik) auch noch erstaunlich ruhig auf den verbleibenden 3 Stadtverkehr-Km. Aber die nächsten 2 Arbeitswochen ist, vor allem am Nachmittag, Ausnahmezustand wegen der Wiesn, da sollte ich mir, wenn ich mit dem Radl fahre, vielleicht noch einen Extra-Schlauch einpacken und meine Nachmittagsroute ein wenig ändern (Ihr wisst schon, dass ich in Fussweite der Wiesn arbeite, d.h. auch die nächhsten 17 Tage gibts immer Wiesn-Händl mit Andechser Fassbutter und dazu eine Halbe (oder auch zwei :beer )
Freitagabend war ich sogar mal wieder laufen, das erste Mal nach Walchsee. Immerhin eine halbe Stunde. Da mich meine Mitläufer vom Lauftreff alle im Stich gelassen haben, bin ich eben alleine gelaufen und habe dementsprechend einfach abgekürzt, muss reichen.
Heute war wieder absolut geniales Radlwetter, aus gegen 11 raus auf den Bock und ab in Richtung Holzkirchen. Die Luft ist aber jetzt schon deutlich frischer, so dass ich froh um 3/4 Hose und dem langen Shirt war. Es macht bei so einem Wetter und ganz ohne Druck einfach einen Heidenspass, einfach mal 2.5h durch die Gegend zu rollern. Ich muss mal zusehen, dass ich demnächst mal ein paar Foddos mit dem Hendi machen, gibt schon echt geniale Ecken hier :)
Gestern habe ich es dann auch endlich mal geschafft, mein altes Quintana Roo aus dem Keller zu holen, zu putzen und soweit aufzurödeln, dass es fotogen genug war. Das Ergebnis seht ihr ja in meinem Verkaufsfred. Ich trenne mich nur ungern von dem Radl, aber irgendwie muss ich Platz schaffen, das Haus ist ja in den letzten Wochen wieder ein Stückchen kleiner geworden, wie ihr alle mitbekommen habt. Da ich jetzt 2 Jahre nicht auf dem Rad gesessen habe (Seit dem Nordseeman 2008) und auch meine Pläne, es zur Winterschlampe umzurüsten, nicht umgesetzt habe, möchte ich es jetzt in gute Hände abgeben. Bevorzugt an einen Fahrer aus dem Jugend-/ Juniorenbereich, den ich dadurch mit Material unterstützen kann und auch bei der Preisgestaltung entgegenkommen würde. Ich hoffe die Jugend von heute fährt nicht nur auf die neuesten Carbonhobel ab sondern hat noch etwas Sinn für Farbe und Aussehen.....

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Zuletzt geändert von PeterMUC am 02 Jan 2016 22:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 21 Sep 2010 20:00 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Gestern abend war ich das erste Mal in meinem "neuen" Verein zum Schwimmtraining. Das Bad ist nur 2,5km entfernt, meine Tochter ist eh schon seit 2 Jahren in dem Verein und diesen Herbst hat meine Trainerin dort in dem Verein eine eigene Triathlon-Gruppe gegründet. Gestern abend waren wir nur zu zweit auf der Bahn, aber in dieser Phase des Jahres bei Triathleten wohl normal, das habe ich in meinem alten Verein auch schon beobachtet in den letzten Jahren. Immerhin ist da bei 1h strukturiertes Training bei rausgekommen, Trainer stand draussen und hat angesagt und wir sind halt brav geschwommen. Hat richtig Spass gemacht.
Im Übrigen kontentriere ich mich eher auf meinen grossen Wiesn-Test. Jeden Mittag ein anderes Wiesn-Hendl, natürlich unter Zuhilfenahme entsprechender Getränke. Heute war das Schottenhammel-Hendl dran, im Vergleich zum Hippodrom-Hendl ein klarer Abstieg, sowohl in der Präsentation als auch im Geschmack. Dafür statt Bleifrei heute mal richtiges Bier. Und dazu am Nachbartisch ein paar lustige Amerikaner, denen die Mass beinahe aus der Hand gefallen wäre, als wir erzählt haben, das wir da jeden Mittag zum Essen und Trinken rüberkommen. :beer Es ist aber zZ auch ein geiles Wetter bei uns, da machts Mittags auf der Wiesn richtig Spass.

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 23 Sep 2010 14:57 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Wieviele Radler muss man eigentlich trinken, um das hier einzutragen.
und wieviele Kilometer entsprechen einem Radler ?
Fragen über Fragen :???:

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 02 Okt 2010 21:59 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
OkOkOk
ich bin meinen Grundsätzen schon untreu geworden und hatte ein Ziel: Die Rofan-Spitze. Ein wunderschöner Tag mit meinem Töchterchen in den Bergen, hier ein paar Eindrücke:

Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt.

:cry:

Ich hätte Euch gerne die Bilder gezeigt....

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 02 Okt 2010 22:14 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
ARRRRGGHHHHHH Immer diese Umwege hier. Also doch noch Bilder:
Bild


Der Gipfel hinten rechts war unser:
Bild

Bild

Bild

Bild

Rofan Air
Bild

Dazu gibts auch was bei Youtube

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 04 Okt 2010 17:25 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Okok, a bisserl was trainiert habe ich auch
Freitag immerhin ca 50 min gelaufen. Wunderschön in den Sonnenuntergang hinein, das hatteschon echt was , ich wünschte nur meine Beine wurden das genauso sehen
Und gestern dann sogar 70 min am Stueck: das war der längste Lauf seit walchsee. Und das ganze im legendären 6er Schnitt. Die wiesn zollt halt dich ihren Tribut
Das schwimmtraning heute Abendasse ich besser mal ausfallen: mit dem radl habe ichkeinen Bock zum Bad zu fahren und mit dem auto darf ich wohl noch nocht :mrgreen:

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 08 Okt 2010 20:56 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Nach dem super Wochenende brauchte ich erstmal bis Donnerstag, um überhaupt den Hintern wieder hochzubekommen. Und, schon fast vergessen, Montag war ja schliesslich noch Wiesn - und ein Traumwetter dazu. Also wie die Wochen davor um halb 12 mit den Kollegen los zum Mittags-Hendl - nur dass wir diesmal noch ein paar mehr waren und einige meinten, bei dem Wetter....und letzter Wiesentag....und.....und 3 Zelte später und einem abschliessenden Kaffee in der Käfer-Schänke war der Nachmittag dann auch noch rum - und an das geplante Schwimmtraining im Verein am Abend nicht mehr zu denken.
Der Dienstag war dann ganz der Rekonvaleszenz gewidmet und Mittwoch hatte ich einfach keine Lust und froh, dass meine bessere Hälfte die Gelegenheit nutzen wollte, das Studio heimzusuchen. So kam es dann, dass ich mich erst Donnerstagabend wieder mal im Wasser fand. Schön wars, das Becken ganz fuer mich alleine, 1000 ein und dann 15x50, im Wechsel 5x 25 progressiv, 25 locker, dann 5 x 25 locker, 25 Sprint und dann noch 5 mal die erste Serie. Dazwischen immer 50 Brust. Hatte ich schon geschrieben, dass im November Vereinsmeisterschaften in meinem neuen Verein sind ? D.h. fuer mich ich muss mich auf 50er und 100er Strecken vorbereiten, in meinem Alter ja mal ganz was neues....
Heute Abend dann die Hausrunde (10km) gelaufen, in 54 min :gaehn jaja, das schoene ist ja, dass man, wenn man jetzt wieder regelmaessiger was machen wuerde, auch einen Fortschritt spüren würde, das Problem ist das "regelmässier"....schaumermal.

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 12 Okt 2010 08:35 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Gestern war ich mal wieder in meinem neuen Verein im schwimmtraining: ich muss schon sagen-nicht schlecht organisiert das ganze. Unsere "cheftrainerin" war verhindert und schickt prompt Ersatz: es ist eben eigentlich ein reiner Schwimmverein und die haben natürlich genügend Trainer um auch mal aushelfen zu können.
Ich bin das ja, bis auf die Einheiten bei Ute, nicht mehr gewohnt gewesen dass da einer am beckenrand steht und Dir in den Arsch tritt:-)
Hauptserie :pfeif waren 12x50 auf 1:15. Fuer mich war Die Pause anfangs fast zu lang und ich bin gleichmaessig 40er Zeiten in den ersten 5 Intervallen geschwommen. Nun, dann meint der Trainer eben ich solle mal mehr Gas geben ich sei ncht wirklich ausgelastet
Ok die nächsten 2 dann in 37 und gleich schon wieder Motivation vom beckenrand: da Miedern doch auch 35er gehen
Und siehe da, es geht und auf einmal war auch die Pause nicht mehr zu Lang sondern gerade lang genug...
In Summe gestern 2.2 km in 1h. Hoert sich nicht viel an aber die arme und Schultern merke ich doch heute, genau richtig, denn heizte Mittag gibt's grippeimpfung und danach wohl kein sport;-)

Edit meint, die Rechtschreib-Autokorrektur vom Eifon ist nicht das Gelbe vom Ei :smokin:

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 18 Okt 2010 21:54 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
:cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry
Ich bin soweit
:cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry :cry
Ich muss Sport machen um nicht dicker zu werden. heute morgen die bittere Wahrheit auf der Waage. Neues ATH bei 83 kg...naggisch und leergsch.....
:cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
Dabei war ich gestern 15km und Samstag 9,5km laufen und die Woche ueber 2x schwimmen.

Mehr gibts schon gar nicht zu berichten, ich muss was aendern.
Also heute abend schonmal kein Bierchen mehr :(

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 20 Okt 2010 11:15 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Ha, Erfolg !!
Gestern Mittag nur Salat und Süppchen, dazu den ganzen Tag nur Wasser und Kaffee. Abends dann 40min aufs Laufband im Studio (neuer Laufbandrekord, hat aber auch Fernser eingebaut...) und dann noch ein schöner Einstieg ins Krafttraining für den Winter. Hauptsaechlich alles, was fuer die Beine gut ist, dazu noch ein wenig Bankdrücken, Klimmzüge und Dipps. Es ist echt erschreckend, wie so die ganze Kraft, die vor 12 Monaten noch da war, sich halbiert hat - und dazu noch ein irrer Musklkater heute. Dabei habe ich wirklich nur die hälfte an Gewichten wie letzten Winter aufgelegt, immer schön 20 Wiederholungen in 2-3 Sätzen und danach völlig am rumeiern.
Aber die Waage hat mir heute morgen dafür ein positives Signal gegeben. Nun war ich aber auch gestern viel abgelenkt, den ganze Nachmittag mit dem Auto unterwegs und dann abends noch im Studio und erst danach daheim eine Kleinigkeit gegessen, aber es hat sofort ein Kilo gebracht. Aber heute im Büro ist es wieder kaum zum aushalten, so knurrt mir der Magen. Und heute abend geht es noch schwimmen.....davor muss ich mir aber was essen, sonst gehe ich unter.
OmG ich schreibe schon wie alle andern hier....es ist soweit, Sport machen um nicht fett zu werden, das hat man davon, wenn man keine sportlichen ziele mehr hat :hammer

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 26 Okt 2010 08:30 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Brrrr ist das kalt. Aber Dank Bahnstreiks konnte ich mich überwinden, die 20km mal wieder mit dem Radl zur Arbeit zu fahren. Die Lampe funzt auch noch und die tückisch-vereisten Stellen kenne ich ja jetzt auch schon seit Jahren, so dass ich noch keine Spikes montieren musste. Aber zapfig war's schon. Nach einem echten Ruhetga gestern waren die Beine auch ganz frisch - so langsam komme ich wieder rein. Sonntag 16,5km ganz locker gelaufen, so irgendwas zwischen 5:20er und 5:40er Schnitt. Und am Samstag war ich mal wieder Mountainbiken durch den Busch, das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht - immerhin 2h. Schade, dass es noch keine Punkte für den WP gibt :(
Freitag war ich während des Schwimmtrainings meiner Tochter auch laufen und auch das fühlte sich ganz gut an, vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass ich mir am Donnerstag neue Schuhe gekauft habe. Nix aufregende: Mizuno Wave Inspire das neueste Modell. die Laufe ich jetzt schon seit 3,5 Jahren und bin super zufrieden damit. Dazu noch ein paar Saucony Tangente für den Bahn und die kürzeren Winterläufe (bis Hm) - die alten waren jetzt wirklich total auf. Ich glaube, ich habe noch nie einen Schuh so kaputt gelaufen wie meinen alten Saucony - aber wenn's passt......
Freitagabend war ich sogar noch mal schwimmen, eine reine Ausdauereinheit mit 2,7km in 1h, so kleine pyramiden (100-200-300-400-300-200-100) mit 30 Pause dazwischen und noch ein paar andere nette Spielchen. Soviel bin ich seit letztem Winter nicht mehr geschwommen.
So bin ich letzte Woche immerhin auf 8h Sport gekommen, völlig ungewöhnlich für die Jahreszeit bei mir, aber es hat endlich mal wieder richttig Spass gemacht. Nächste Woche sind wir erstmal im Urlaub, ich denke das wird dann auch wirklich eine richtige Ruhewoche, die habe ich mir dann aber auch verdient, vor allem, wenn ich den Rest der Woche auch noch mit dem Radl fahren muss.

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 26 Okt 2011 13:23 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Na, da habe ich mir doch genau den richtigen Tag ausgesucht, um diesen fred mal wieder auszupacken.
Ein Jahr nix hier geschrieben !
Und ?
In dem einen Jahr habe ich eine OD gemacht :daumen
sonst nix
nur rumgeblödelt, ge-Elternzeitet, Gärtnerlehre begonnen, Haus renoviert, Fahrservice gegründet, Putzkolonne simuliert.
Aber strkturiertes Training? neegehforttt.... :beer
Aber immerhin laufe ich wieder - seit 3 Wochen. Ab und an in der Mittagspause und gestern sogar wieder mal mit meinem lauftreff - unglaubliche 45 Minuten.
Und schwimmen im Verein war ich auch mal wieder - für die anderen reichts noch allemal.
die nächsten wochen ? 2-3 Laufen/Woche, 1 Schwimmen und am WE so lange das Wetter mitspielt mal 'ne Runde mit dem MTB.
Ziele für nächstes Jahr ? Naja, die Klassiker halt: Erding (wegen dem Bierglas), Karlsfeld (wegen demFinishergeschenk), dann vielleicht mal den neuen Chiemsee-Triathlon und Walchsee nur, wenn's schön warm ist

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 03 Jan 2012 16:44 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
heute 70min gelaufen - am Stück, das ist ein 12-Monats-Rekord glaube ich.

und Hannes bietet in den Osterferien ein Familiencamp incl. Kinderbespassung. Meine Frau hat gleich mal eine Buchungsanfrage gestartet. Vll. wirds ja doch noch was mit Sport dieses Jahr :bse

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 15 Jan 2012 13:32 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Motivation ist alles: die nächste Bäckerei/Konditorei, die heute offen hat, ist 5km entfernt.
also, die kleine in den babyjogger, schön warm angezogen, dann hin zum Konditor, Erdbeerkuchen kaufen und wieder zurück, und das über wellige Radwege.
Ja, es geht noch, auch wenn ich sonst nicht so viel mache.
Gestern war ich den ganzen Tag mit meiner Grossen im herrlichsten Tiefschnee freeriden, Springen und buckeln. Dafür reicht die Kondition noch. Leider hat mich einmal beidseitig komplett aus der Bindung gerissen und ich bin stumpf unter anderem auf meine lädierte Schulter gefallen. Naja, wird schon wieder weggehen. Aber solche Skitage werden in Erinnerung bleiben.
Vielleicht versuche ich es morgen mal wieder mit Schwimmen.
:pfeif

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ohne Ziele, ohne Tacho, ohne Puls
BeitragVerfasst: 16 Jan 2012 21:13 
Offline
Das Wiesn-EMU
Benutzeravatar

Registriert: 15 Mär 2005 12:00
Beiträge: 6246
Wohnort: Bei der Strick-Liesl
Das Sofa hat mich wieder :cry
Nee, echt keine Lust heute abend bei der Affenkälte mich noch aufzuraffen um schwimmen zu gehen. Dafür den Babysitter für Mittwoch engagiert und dann treten wir uns gegenseitig in den Allerwertesten und werden uns mal zu zweit in der Schwimmhalle blicken lassen.
Aber ehrlich, Montag ist echt hart, da muss man das Wochenende verdauen, dazu noch Fahrdientst: Arbeiten, Grosse aus der Schule holen und zum Schwimmtraining bringen, dann die Kleine aus der Krippe holen, dann einkaufen, dann Grosse vom Schwimmtraining holen, heimfahren, alles ausladen, Abendessen vorbereiten, Hausaufgaben kontrollieren, Küche aufräumen, WaMa anschmeissen, die ganz Grosse auf die Rolle und setzen und schwupps, isses acht Uhr und eh zu spät um zum schwimmen zu fahren - ach ja, müde bin ich übrigens aus :qroo

_________________
Du kannst aus einem dicken Schwein kein Rennpferd machen,
aber Du kannst versuchen, daraus das schnellste Schwein zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de